Die Ausstellung «Das Gold der Schweiz» präsentiert dem Besucher alle Goldmünzen der Schweizerischen Eidgenossenschaft inklusive aller Proben und vieler grosser Seltenheiten. Die Spannbreite reicht von der ersten kleinen Serie nach einem Entwurf des Belgiers Léopold Wiener aus dem Jahr 1873 bis hin zu den aktuellen Gedenkmünzen der Swissmint von 2016. Zu den ausgestellten Objekten gehörten die grossen Kostbarkeiten der Schweizer Numismatik, darunter ein Stirnlocken-Vreneli, eine Prägung aus Gondo-Gold und ein Goldabschlag zur 5 Franken-Gedenkmünze von 1948. Unbestreitbarer Höhepunkt aber waren die beiden einzigen, sich in privater Hand befindenden Stücke der enigmatischen Serie von 1955. Die in den Tresoren der Schweizerischen Nationalbank ruhenden 25 und 50 Franken in Gold wurden zwischen 2006 und 2008 bis auf wenige Restexemplare eingeschmolzen.

DAS GOLD DER SCHWEIZ

20 Franken Gold 1897
10 Franken Gold 1911
10 Franken Gold 1911
100 Franken Gold 1925
100 Franken Gold 1925
Freiburg 100 Franken 1934
Freiburg 100 Franken 1934
  • Facebook - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
  • Google+ - Black Circle

© 2017 Rapp Auktionen| Toggenburgerstrasse 139 | 9500 Wil | Tel. 0041 71 923 77 44 | info@rapp-auktionen.ch | www.rapp-auktionen.ch

©  Alle Bildrechte liegen bei der Firma Chaponnière & Firmenich SA oder beim Auktionshaus Rapp.

20 Franken Gold 1897

Probe mit Stirnlocke © Alle Bildrechte liegen bei der Firma Chaponnière & Firmenich SA.